Telefon: 112

Richtiges Verhalten bei der Alarmierung!

Damit Ihre Feuerwehr oder die Polizei sich ein besseres Bild Ihres Notrufes machen kann, sollten Sie einige Punkte beachten.

Geben Sie Ihren Namen an
Was ist passiert
Wo ist es passiert
Sind Menschen verletzt worden, wenn ja wieviele?

Scheuen Sie nicht davor, auch im Zweifelsfall die Feuerwehr zu rufen. Der oder die Menschen, welche rasche Hilfe benötigen, werden es Ihnen danken !

         
         

Ein Rauchmelder kann Ihr Leben retten!

Mit einem Brandmelder können Sie sich und Ihre Familie vor gefährlichem Brandrauch schützen. Ein Brandmelder kostet nicht viel, und sollte in keinen Haushalt, Büro oder Firma fehlen. In der Wohnung sollte der Rauchmelder zwischen Wohn- und Schlafbereich angebracht werden. Bei getrennten Schlafbereichen sollte auch hier vor jedem Schlafbereich ein Rauchmelder installiert werden. Achten Sie beim Kauf eines Rauchmelders darauf, dass es sich hier um ein geprüftes Gerät handelt (GS-Zeichen) und, dass ein Knopf zum Testen der Funktion angebracht ist.

Die meisten Rauchmelder sind batteriebetrieben und somit sehr schnell zu montieren (z.B. mit doppelseitigem Klebeband).

Denken Sie daran - Brandrauch ist tückisch!!!

         
         

Brennendes Fett

Brennendes Fett oder Öl soll NIE mit Wasser gelöscht werden!. Das brennende Fett wird sonst verteilt und kann das Umfeld zum Brennen bringen. Wichtige Maßnahmen sind:

Herd abdrehen
den Topf oder die Pfanne vom Herd nehmen
auf einem nicht brennbarem Untersatz abstellen
mit Deckel oder Löschdecke abdecken.

WARTEN SIE NICHT BIS SIE DEN BRAND NICHT MEHR UNTER KONTROLLE HABEN - SONDERN RUFEN SIE RECHTZEITIG IHRE FEUERWEHR!!!

         
         

Sonderrechte während eines Einsatzes

Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Notarzt können bei einem Einsatz Sonderrechte in Anspruch nehmen. Doch was sind diese Sonderrechte genau?

Die Feuerwehr bzw. Polizei darf im Notfall, wenn Gefahren für Leben und Leib bzw. erhebliche Sachwerte bestehen die Verkehrsregeln nach der Straßenverkehrsverordnung überschreiten. D.h. im einzelnen darf die zulässige Geschwindigkeitsregelung, auch innerorts überschritten werden. Deshalb muß bei herannähernden Rettungsfahrzeugen eine ausreichende Gasse zwischen den Fahrzeugen zum Durchkommen der Rettungskräfte gewährleistet werden, bzw. fahren Sie rechts ran.

Denken Sie daran: Ihre Feuerwehr begibt sich für Sie bei vielen Einsätzen in Gefahr - um Leben oder Hab und Gut zu retten !

Deshalb bittet Ihre Feuerwehr Grünsfeld Sie auch darum, die Feuerwehrausfahrt stets frei zu halten. Denn ein Parken kann hier teuer werden, denn dies kann im schlimmsten Fall Menschenleben kosten.